Hochwertige Kopfhörer direkt an der Kopfhörerbuchse am Computer ist klanglich keine optimale Lösung, wenn man gern höhere Pegel hört. Schon lange war ich deshalb auf der Suche nach einem DAC/KHV zum Anschluss an meinem iMac. Der Markt dafür ist riesig, in allen Preisregionen werden Lösungen angeboten.
Meine Vorraussetzungen: Klein und dezent – aber leistungsfähig. Aktuell habe ich zwar keine wirklich leistungshungrigen Kopfhörer, aber ich will zukunftssicher sein.
Außerdem sollte es unbedingt ein reines Desktop-Gerät werden, also keine portable Lösung wie einen Mojo, ifi idsd micro o.ä.. 
Letzten Endes habe ich mich für den JDS Labs The Element entschieden.
Eine Entscheidung, welche ich nicht bereut habe. Das schicke Gerät hat mich auf ganzer Linie überzeugt!


Allgemeine Beschreibung

The Element von JDS Labs ist ein hochwertig verarbeiteter DAC/KHV in extravagantem, aber höchst funktionellem Design. 
Am besten direkt am Mac oder PC angeschlossen ist sein Einsatzort eindeutig der Desktop. 
Das Gerät verfügt neben dem 6.3mm Klinkenausgang über einen USB-Eingang und über Cinch-Ein- und Ausgang. 
Zentrales Designobjekt aber ist der riesige Lautstärkeregler. Er thront als einziges Bedienelement direkt oben auf dem Gehäuse.

JDS Labs "The Element" Rückseite mit Anschlüssen

Hinten: Ein- und Ausschalter, Low- und High-Gain Umschalter, Cinch Ein- und Ausgang, USB- und Netzanschluß. Bemerkenswert ist neben der hohen Ausgangsleistung von über einem Watt der geringe Ausgangswiderstand von 0,1Ω. 


Technische Daten & Lieferumfang

Specs Verstärker

  • Frequency Response 20Hz-20kHz+/- 0.1dB
  • THD+N 1kHz, 150 Ω0.0009%
  • IMD CCIF 19/20kHz 150 Ω0.0004%
  • IMD SMPTE 150 Ω0.0005%
  • Noise, A-Weighted-108 dBu
  • Crosstalk @ 150 Ω-67 dB
  • Output Impedance0.1 Ω
  • Channel Balance+/- 0.56 dB
  • Max Continuous Output, 600Ω140 mW (9.4VRMS)
  • Max Continuous Output, 150Ω505 mW
  • Max Continuous Output, 32Ω1.1 W
  • Peak Output Power, 32Ω1.5W

Specs DAC

  • Frequency Response 20Hz-20kHz+/- 0.15dB
  • THD+N 100 Hz -0.15 dBFS 0.0023%
  • THD+N 20 Hz -0.15 dBFS0.0016%
  • THD+N 10 kHz -0.15 dBFS0.0019%
  • IMD CCIF 19/20 kHz -6.03 dBFS0.0011%
  • IMD SMPTE -6.03 dBFS 0.0012%
  • Noise A-Weighted dBu 24/96-102 dBu
  • Dynamic Range (A-Weighted)>112 dB
  • Linearity Error -90 dBFS 24/96-0.02 dB
  • Crosstalk -10 dBFS 100K RCA-100 dB
  • USB Jitter Components 11025Hz-113 dB
  • PCB Stackup4 Layers
  • Maximum DAC Line-Output, 100K2.10 VRMS

Lieferumfang

  • The Element, Amplifier+DAC
  • 16VAC Power Adapter
  • 3ft USB Type-A Cable

Verarbeitung

Das mattschwarze Metallgehäuse ist hochwertig verarbeitet und fühlt sich dank der satinierten Oberfläche auch sehr edel an.

Im Mittelpunkt des „The Element“ steht aber eindeutig der über allem thronende Lautstärkeregler. Dieser ist selbstverständlich ebenfalls aus Metall, liegt richtig gut in der Hand und läuft extrem smooth und gleichmäßig. Er hat genau die richtige Dämpfung, eiert nicht und hat null Spiel. Das Ding ist einfach faszinierend!
Innerhalb von fast 360 Grad lässt sich mit diesem Knopf die Lautstärke extrem feinfühlig und angenehm regulieren. 
Ein um den Lautstärkeregler umlaufender, orangefarbener Ring setzt einen tollen Kontrast zum matten Schwarz.
Bei eingeschaltetem Gerät wird der Volumeregler zusätzlich von unten weiß beleuchtet.

Der Kopfhörerstecker rastet sicher & fest in der 6.3mm Buchse ein. Da wackelt nix! 
Kleiner Nachteil: Aufgrund des hohen Federwiederstandes in der Buchse und des rel. geringen Gewichts des Gerätes muss der Element festgehalten werden, wenn man den Stecker in die Buchse steckt.

JDS Labs "The Element" - Vorderseite mit 6,3mm Klinkenanschluss


Bedienung

Unter macOS wird „The Element“ sofort als Ausgabegerät erkannt. Es ist keine Treiberinstallation nötig.
(Ebenso soll es unter Windows sein, das habe ich allerdings nicht getestet).

Die Bedienung ist denkbar einfach. Es gibt im Grunde nur zwei Schalter am Gerät:
Den Netzschalter und Gain Low/High. Hier hat JDS Labs die Einfachheit zelebriert.
Top, denn mehr braucht es auch nicht an solch einem Gerät.
Was mir beim Testen aufgefallen ist, ist dass die L/R Balance bei extrem geringer Lautstärke nicht ganz mittig ist, danach sind die Kanäle perfekt in Balance. 
Dies ist laut JDS Labs aber charakteristisch für eine analoge Lautstärkeregelung und tritt nur im Bereich bis ca. 10% der maximalen Lautstärke auf.
Im Alltagsbetrieb ist das allerdings komplett ohne Bedeutung, da wohl die allerwenigsten so extrem leise hören werden. 


Klangqualität

Zum Thema Klangqualität gibt es bei einem Gerät wie diesem ja eigentlich nicht viel zu sagen. Im Idealfall wandelt der DAC die digitale Musik 1zu1 in analoge Signale um und der Verstärker stellt genug Leistung zur Verfügung, damit auch hochohmige Kopfhörer noch ausreichend laut spielen können.

Und genau so ist das auch hier. Klangunterschiede im DAC bei direkten Vergleich zur iMac Kopfhörerbuchse sind zwar durchaus hörbar, allerdings fallen sie sehr sehr gering aus. Z.B. ist die Bühne etwas luftiger, alles ist besser im Raum verteilt und wirkt besser platziert. Was aber deutlich auffällt ist der Zugewinn an Autorität aufgrund der satten Verstärkerleistung. Bassdrums werden deutlich straffer und lebendiger wiedergegeben – hier wird es direkt am Mac ohne KHV bei höheren Lautstärken schnell undifferenziert – , alles ist energiegeladener und impulsiver. Der Sound erfrischend und lebendig.

Rauschen ist beim Element übrigens kein Thema. Selbst bei maximaler Lautstärke und ohne Signal ist die Kiste komplett rauschfrei!

Getestet habe ich übrigens mit dem Fostex TH-X00 und den Sennheiser IE800.


JDS Labs "The Element" - Tolle Kombination mit dem Fostex TH-X00


Fazit

Mein abschließendes Urteil ist eindeutig: Wer der Leistungsfähigkeit guter Kopfhörer gerecht werden will, der braucht auch gescheite Abspielgeräte. Direkt aus dem Computer klingen noch so teure Kopfhörer einfach nicht so, wie sie könnten.
Der JDS Labs The Element vereint durch die Kombination von erstklassigem DAC mit einem leistungsstarken Kopfhörerverstärker seine maximale Simplizität in Bedienung und Konzept mit grandiosem Design und hochwertigen Bauteilen. Mehr brauche ich am Arbeitsplatz nicht.
Das Ganze gibts darüberhinaus auch noch zu einem äußerst fairen Preis von derzeit rund 390€.
Von mir also eine klare Empfehlung!

JDS Labs The Element | Bewertung

JDS Labs The Element | Bewertung
8.9

Sound

9.0 /10

Verarbeitung

9.0 /10

Bedienung

9.0 /10

Preis/Leistung

8.5 /10

Pros

  • Neutraler Sound
  • Kraftvoller KHV
  • Tolle Optik
  • Erstklassige Verarbeitung
  • Preis-Leistung Top