Seit meiner letzten Begegnung mit Dekoni Ohrpolstern ist es schon eine Weile her. In 2017 habe ich die Elite Sheepskin für den Fostex TH-X00 ausprobiert. Seit dem hat sich Dekoni als Premium Anbieter von Ersatz Kopfhörerpolstern einen weltweiten Namen gemacht. Nun habe ich für meinen Sennheiser HD660S zwei Paar Polster zum Testen hier und bin gespannt, ob und wie sie den Senni klanglich verändern.


[Werbung] Die Produkte wurden mir für diesen Test vom deutschen Dekoni Distributor WOD Audio zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Auch wenn ich normalerweise nicht ständig mit verschiedenen Ohrpolstern herumexperimentiere – und mir der HD660S mit den Originalpolstern schon absolut gefällt – so habe ich das Angebot gern angenommen, mir einmal die Dekoni Polster für den HD660S näher anzuschauen – und natürlich anzuhören. Eine gute Gelegenheit, auch die Dekoni Kopfhörertasche „Headphone Savior“ vorzustellen.

Die Polster für verschiedene Kopfhörermodelle gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Serien und Varianten aus Leder, Kunstleder und Velour. Allein für die Sennheiser HD6** Serie gibt es folgened Varianten:

  • Elite Sheepskin
  • Elite Hybrid
  • Elite Fenestrated Sheepskin
  • Elite Velour
  • Choice Leather
  • Choice Suede

Die Polster für die Sennheiser HD600-Kopfhörerserie sind mit die beliebtesten Modelle von Dekoni. Sie verbessern sowohl den Komfort als auch die Isolierung von offenen Kopfhörern. Die Dekoni-Polster sind etwas dicker als die serienmäßigen Polster und der ultraweiche Memory Foam verbessert den Tragekomfort.

Ich habe mich für ein Paar Elite Hybrid und ein Paar Elite Sheepskin entschieden. mDer Padwechsel geht beim Sennheiser HD660S super einfach vonstatten: Einfach die alten Pads abziehen und die neuen in die Aufnahme eindrücken.

Links: Elite Sheepskin, Rechts: Elite Hybrid

Für den Vergleich konnte ich glücklicherweise auf ein nagelneues Paar Originalpads zurückgreifen. Diese kommen von Sennheiser zusammen mit der Schaubstoffscheibe, die vor den Treiber kommt. Tipp an Dekoni: Liefert diese zwei Schaumstoffscheiben doch auch mit. Mit der Zeit lohnt es sich, diese genauso wie die Pads zu tauschen.

Von der Verarbeitungsqualität sind die Dekoni Pads erstklassig. An meinen Exemplaren konnte ich weder Unregelmäßigkeiten im Leder noch an den Nähten feststellen. Das Leder ist von exzellenter Qualität, fasst sich super weich und hochwertig an.


Dekoni Audio Elite Sheepskin

Diese Variante besticht durch die Kombination eines weichen, hochwertigen Schafsleders mit dem Komfort des Memory-Schaumstoffes. Die Originalpolster des offenen HD660S sind aus Velour, die Dekoni sind aus Leder. Insofern haben wir hier mindestens schon einmal eine veränderte Isolierung zu erwarten. Die größere Dicke könnte einen Einfluss auf die Bühnendarstellung haben. Der Memoryfoam ist sehr weich und geht in Zeitlupe in seine Ursprungsform zurück. Der Originalschaum springt sofort zurück.

Komfort

Die originalen Polster sind schon überaus bequem. Können die Dekoni Polster das toppen? Meiner Meinung nach nicht. Klar, das Hautgefühl ist anders, eben wie man es von Lederpads kennt: Erstmal kühler, mit der Zeit aber schwitziger.Also vom Tragekomfort für mich ganz klar keine Verbesserung.

Isolation

Die Isolation ist etwas stärker als bei den Originalpolster, Obwohl der HD660S ja ein offener Höhrer ist, so nimmt das Leder in den Polstern doch noch etwas weg. Dad komplett offene Gefühl wird etwas eingeschränkt.

Klang

Insgesamt fällt sofort auf, daß der Klang hörbar dunkler wird. Der Bassbereich wird deutlich angehoben, ebenso die unteren Mitten. Dafür verliert er etwas an Textur, gewinnt aber an Punch. In den Höhen wird der 660er etwas gezähmt, viele empfinden das als vermutlich als angenehmer. Für akustische Musik passt das auch sehr gut, bei Metal ist es mir zu zahm und zahnlos. Die Mitten klingen mir manchmal etwas künstlich, weniger transparent als mit den Originalpads.


Dekoni Audio Elite Hybrid

Diese Hybrid-Variante besticht durch eine Velouroberfläche an den Auflageflächen der Polster. Der Rest besteht aus Leder wie bei den Sheepskin Varianten. Im Vergleich zu diesen ist das Leder aber auf der Innenseite gelocht, isoliert also nicht so stark wie die Sheepkin und ist etwas luftiger.

Komfort

Die Hybrid vermitteln in etwa das gleiche Hautgefühl wie die Originalen. Die Oberfläche ist ähnlich. Bei Wärme deutlich angenehmer als die Sheepskin.

Isolation

Bei der Isolation finde ich die Hybride in der Mitte zwischen Sheepskin und Original.

Klang

Mit den Elite Hybrid Polstern ergibt sich für mich die konsistenteste Kombination. Auch hier wird der Bassbereich deutlich angehoben, behält aber weitestgehend Textur und Details und gewinnt an Punch. In den Höhen wird der 660er auch hier etwas gezähmt, aber weniger als bei den Sheepskin. Somit funktioniert auch harter Metal wieder. Die Mitten bleiben so gut wie unverändert zu den Originalpads.


Die drei Pads im Höhenvergleich: Links: Sheepskin, Mitte: Hybrid, Rechts: Original

Ganz nebenbei hat Dekoni auch eine tolle Transporttasche für Kopfhörer – auch Große – im Portfolio: Der Headphone Savior bietet Platz für einen Kopfhörer plus Zubehör. Selbst ein DAP, KHV und/oder Smartphone hat Platz.


Fazit

Die Dekoni-Pads kosten bei WOD Audio aktuell beide €87,99, die Originalpads bei Sennheiser (mit Schaumstoffscheiben) sind für 39€ zu haben. Sind die Dekonis also mehr als das Doppelte wert? Diese Frage ist schwierig zu beantworten, im Falle von meinen Höreindrücken und für mich persönlich würde ich sagen: Die Hybrid je nach Lieblingsgenre ja, die Sheepskin nicht.

Die Vorteile der Hybrid in Form des punchigeren Basses und der etwas abgemilderten Höhen können schon das Zünglein an der Waage sein. Vor allem wenn es um stimmöadtige Musik, Singer-Songwriter, Jazz, Pop und Klassik geht. Für Metal wären Sie nicht meine erste Wahl, denn hier gefällt mir der durchsetzungsstärkere Präsenzbereich und die klareren Höhen bei den Originalpolstern besser. Die Erfahrung zeigt aber: Es lohnt sich, beim nächsten Padtausch auch mal die Dekonis in Erwägung zu ziehen. Neben der Klangänderung, die sehr individuell wahrgenommen wird, stellen sie definitiv im Bereich Optik, Haptik und Wertigkeit die Originalpolster in den Schatten.


Die Pads können hier erworben werden:

Dekoni Elite Sheepskin für Sennheiser HD660S

Dekoni Elite Hybrid für Sennheiser HD660S

Werbung