Mittlerweile kommen gefühlt mindestens im Wochentakt neue True Wireless InEars auf den Markt. Ein alter Bekannter kommt heute als „Sport“-Version erneut auf den Test-Tisch. Nachdem sich Andy vor einiger Zeit den Klipsch T5II zur Brust genommen hat (Test hier), schaue und vor allem HÖRE ich mir heute den Klipsch T5II True Wireless Sport an. Seid dabei!


[Werbung] Der Klipsch T5 II True Wireless Sport wurde mir für diesen Test zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Der Klipsch T5 II True Wireless Sport

Der amerikanische HiFi Traditionshersteller betätigt sich schon lange auch im Bereich von True Wireless InEars und Kopfhörern. Ich kenne bisher nur den satten Sound der HiFi-Lautsprecher von Klipsch. Das ändert sich heute.

Der T5II ist in drei verschiedenen Versionen verfügbar:

  • Klipsch T5II True Wireless (UVP 199€)
  • Klipsch T5II True Wireless Sport (UVP 229€)
  • Klipsch T5II True Wireless ANC (UVP 349€)

Der ANC und der Sport sind zusätzlich in einer McLaren Sonderedition verfügbar. Bezieht man jetzt noch die verschiedenen Farbvarianten ein, ist die Auswahl schon ordentlich und als Käufer hat man die Qual der Wahl.

Der T5II True Wireless Sport hat den Zusatz „Sport“ nicht ohne Grund. Was macht ihn so besonders? Zuerst einmal ist er ist vollgepackt mit aktuellen technischen Schmankerln wie Bluetooth 5, Transparenzmodus, langer Laufzeit, Wireless Charging und App-Unterstützung.

Das Killerfeature, was ihn aber zum echten Trainingspartner macht, ist die Staub- und Wasserfestigkeit nach IP67 und die genial clevere Trocknungsfunktion im seinerseits ebenfalls wasserdichten Ladecase. Klipsch hat hier anscheinend nicht einfach nur irgendein OEM Gerät lizensiert, sondern sich wirklich Gedanken gemacht etwas Besonderes für den harten Outdoor-Einsatz zu kreieren.


Lieferumfang und Verpackung

Der Klipsch T5 II True Wireless Sport kommt in einer kompakten Pappschachtel, schlicht und natürlich mit Produktfoto auf der Front. Das reichhaltige Zubehör befindet sich in einer Klappbox unter dem Dekorschuber. Neben den T5II und dem Ladecase liegen 6 Paar Silikonstöpsel und drei verschieden große Earwings aus Silikon bei. Dazu ein USB-C Ladekabel mit Adapter auf UAB-A. Insgesamt findet sich also in der Packung folgender Inhalt:

  • Klipsch T5II True Wireless Sport
  • Lade-, Transport- und Trocknungscase
  • 6 Paar Silikon Tipps
  • 3 Paar Earwings
  • USB-C Ladekabel
  • Papierkram

Verarbeitung und Design

Mir liegt die schwarze Version vor. Alternativ ist der T5II Sport noch in weiß oder grün erhältlich, wobei bei der grünen Version auch nur das Case grün ist, die Inears selber sind ebenfalls schwarz.

Die TWS InEars
Die True Wireless InEars bestehen aus Kunststoff, sind aber offensichtlich qualitativ sehr hochwertig und fassen sich auch so an. Die Bedienung erfolgt über richtige Tasten mit spürbaren Druckpunkten – was ich persönlich immer besser als eine Touchbedienung finde.

Das Ladecase
Das Case setzt sich von bekannten Ladecases anderer Hersteller positiv ab. Neben der Aufbewahrungs- und der Ladefunktion fällt ihm auch noch eine andere Aufgabe zu: Das Trocknen der TWS. Das die InEars wasserdicht sind, kann man davon ausgehen, daß sie auch dementsprechend feucht/nass werden können. Dann muss sich der Träger keine Gedanken um die empfindliche Elektronik machen, denn der im Case integrierte Trocknungseinsatz mit Füllung aus Silicagel entzieht den InEars nach Gebrauch die Feuchtigkeit. Das Trocknungsmodul wird regelmäßig in der Mikrowelle wieder „reaktiviert“.

Damit nicht genug: Das Case selbst ist wasserdicht und stoßfest, wird mittels Bajonettverschluss sicher verschlossen und lässt sich kabellos laden. Eine praktische Kordel rundet das clevere Case ab.


Tragekomfort

Der Tragekomfort der Klipsch T5 II True Wireless Sport ist bereits ohne die Wings sehr gut. Wer es – z.B. beim Sport – noch etwas sicherer haben will, der nutzt die Flügel. Damit kann der InEar noch fester in der Concha „verklemmt“ werden. Klipsch ist sich bewusst, daß der Sitz eines InEars maßgeblich von der Wahl der Silikontips abhängt und legt deshalb sechs verschiedene Größen bei. Da dürfte für jeden etwas dabei sein.

Ich persönlich empfinde ich den Tragekomfort als sehr angenehm und sicher. Auch beim Biken habe ich keine Bedenken, die Teile zu verlieren. Bei sportlichen Aktivitäten ist aber der Einsatz der Wings empfehlenswert.


Technische Daten

Zur Vollständigkeit für die, die es interessiert. Kein HiRes Protokoll an Bord, m.M.n. aber bei einem Sport TWS verschmerzbar.

Frequenzgang 10Hz-19kHz 
Passive Geräuschisolation -22dB 
VerbindungBluetooth 
Akku50 mAh 
BLUETOOTH® SPECIFICATIONSVersion: Bluetooth 5.0
Profiles: A2DP 1.3, AVRCP 1.6, HSP 1.2, HFP 1.7
A2DP Codecs: SBC, AAC®, aptX®
Range: Up to 10m (33ft.)
Input Rating: 5V DC, 1.0A
Battery Status: iOS & Android Battery Status Monitor
Akku (Ladecase) 360 mAh 
Gewicht Buds: 12.3g (.03 lbs)
Case: 80.2g (.18 lbs)
Buds and Case: 93g (.2 lbs) 
[Quelle: Klipsch]

Funktionen

Steuerung

Bedient wird der T5II über echte Tasten. Es gibt Kombinationen für klassische Musikkontrolle (Play, Pause, etc.), Freisprechen, Transparenzmodus und digitale Assistenten. Ich persönlich bevorzuge immer echte Tasten, weil sie weniger anfällig für Fehleingaben sind. Bei Sport-Kopfhörern ist das natürlich noch wichtiger, da z.B. beim Biken Handschuhe getragen werden.

Freisprechen

Die Freisprechqualität ist gut, ich habe keine Probleme bei Testanrufen gehabt. Hier funktioniert alles wie man es mittlerweile von True Wireless InEars gewöhnt ist.

Trockenfunktion

Da die T5II True Wireless gemäß IP67 wasserfest sind und dementsprechend mit Sicherheit auch mal hier und da nass werden – und sei es nur durch Schweiß – ist es absolut konsequent, dass Klipsch auch direkt eine Trocknungsmöglichkeit in das Case integriert hat. So wird den TWS nach Nutzung automatisch Feuchtigkeit entzogen, wenn sie wieder zum Laden in das Case gesetzt werden. Zum Einsatz kommt hier ein Granulat aus Silicagel, so wie wir es von den kleinen Papier Säckchen kennen die vielen elektronischen Geräten beiliegen. Eine grandiose Idee!


Akku

Die Laufzeit mit einer vollen Ladung beträgt circa 8 Stunden, und befindet sich somit auf typischen Niveau heutzutage. Beachtlich finde ich die zusätzliche Laufzeitkapazität im Ladecase von 24 Stunden. Nettes Zusatzfeature: Das Case kann auch drahtlos geladen werden.

App

Die Klipsch Connect steht für Android und iOS zur Verfügung. Diese dient zum Updaten der T5 II und bietet ein paar, wenn auch wenige weitere Funktionen. Unter anderem ist ein Equalizer an Bord und die Möglichkeit, den Transparenz Modus zu konfigurieren.


Klangqualität

Bei der Klangqualität werden die Klipsch TWS definitiv dem guten Ruf der Company aus Arkansas/U.S., gerecht. Sie spielen klanglich auf der wärmeren Seite und die Signatur kann als bass- und höhenbetonte V-Signatur bezeichnet werden. Sie produzieren einen satten Sound, der für sportliche Aktivitäten genau die richtige Portion Motivation liefert.

Bass
Im Tieftonbereich spielt der T5II True Wireless betont, aber keineswegs boomig oder übertrieben. Der Bass bleibt recht sauber und präzise. Bassdrums sind schön druckvoll und machen Spaß.

Mitten
In den Mitten ist die Signatur wenn überhaupt nur leicht angehoben. Ich würde noch nicht von einer W-Signatur sprechen. Da unterwegs eher tiefe Frequenzen von Umgebungsgeräuschen geschluckt werden, ist das nachvollziehbar.

Höhen
Die Höhen sind als Counterpart zu den Tiefen ebenfalls angehoben. Trotzdem bleiben sie unaufdringlich und angenehm. Detailliert, luftig und brillant ohne Sibilanz oder sonstige Peaks – sehr schön.

Bühne
Die Bühnendarstellung ist gut getroffen. Realistische Positionierung und gute Ortbarkeit zeichnen ein natürliches und glaubhaftes Zusammenspiel von einzelnen Instrumenten und anderen Akteuren.

Isolation & Transparenzmodus
Die passive Isolation ist abhängig vom dichten Sitz im Ohr. Umso wichtiger, da der T5II über kein aktives ANC verfügt. Mit den richtigen Silikontips und deaktiviertem Transparenzmodus ist die passive Isolation für mein Empfinden absolut ausreichend.

Der Transparenzmodus ist hingegen interessant, wenn man seine Umgebung weiter wahrnehmen möchte oder muss. Bestes Besipiel: Im Büro, auf dem Bahnsteig oder beim Biken oder Laufen.


Fotos


Fazit

Im Getümmel der ganzen True Wireless InEars behaupten sich die Klipsch T5II Sport definitiv durch ihre clevere Ladebox, die gute Passform und ein reichhaltiges Sortiment an Zubehör. Klanglich sind sie ebenfalls im oberen Bereich anzusiedeln, spielen mit druckvoller V-Signatur ordentlich nach vorne und dürften niemanden enttäuschen. Tolles Package und absolut empfehlenswert!

Ganz gleich ob für den Sport, die Freizeit oder das Büro – die Klipsch T5II Sport sind ein absolut rundes Gesamtpaket und stechen aus der Masse der TWS wohltuend heraus.

Klipsch T5 II True Wireless Sport | Bewertung

9.1

Sound

9.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Bedienung/Funktion

9.5/10

Komfort

9.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Pros

  • Sehr angenehmer Klang
  • Wasserfest nach IP67
  • Cooles Case mit Trocknungsfunktion
Werbung