[Werbung] Der 1MORE BT Speaker wurde mir im Stereo-Set für diesen Test direkt von 1MORE zur Verfügung gestellt – vielen Dank!


Die rasante Produktentwicklung von 1More hat den Pfad der InEars verlassen. Mit dem 1MORE Bluetooth Speaker will man nun auch ein Stück vom boomenden Markt der Minilautsprecher abhaben. Eigentlich sage ich ja immer „Schuster bleib bei deinen Leisten“, aber 1MORE hat auch im neuen Bereich das richtige Händchen gehabt und die bekannte Qualität abgeliefert.


Nach vielen sehr erfolgreichen Kopfhörern – als Beispiel sei hier der Quad Driver oder der neue Stylish True Wireless genannt – ruht sich 1More nicht auf den Erfolgen aus, sondern greift mit bewärtem Rezept aus hochwertiger Qualität und gutem Klang zu attraktiven Preisen nun auch im Segment der beliebten Bluetooth Boxen an. Diese kleinen Speaker sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Der Markt scheint gigantisch und das Angebot ist schier unüberschaubar geworden. Von jedem Hersteller, der auch nur irgendwie mit Audio zu tun hat, gibt es mindestens eine Variante. Der Preisbereich variiert natürlich stark, wobei sich der Bereich um 100€ nach meiner Erfahrung als der Bereich mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis herausgestellt hat. Und genau dort ist auch der neue 1MORE positioniert: Mit 79€ UVP – Strassenpreis gerade rund 65€!! (Stand: August 2019) – bleibt er sogar noch sehr deutlich darunter. Der besondere Clou ist aber folgender: Für nur 50€ Aufpreis – also für 129€ – bietet 1MORE auch ein Stereo-Set mit zwei Speakern an. Das klingt doch super, oder?


1MORE Portable BT Speaker

Der 1MORE Portable BT Speaker (ja, das ist wirklich die offizielle Bezeichnung) nutzt ein 2-Wege System bestehend aus Woofer und Tweeter. Das Gehäuse ist rund und lehnt sich damit an das einiger anderer Marktbegleiter – wie z.B. dem Beoplay A1 – an. Vorteil gegenüber eines quaderformigen Gehäuses: Bei dieser Bauart kann der Bass-Lautsprecher ebenfalls rund sein. Ich kann mir denken, daß das akustisch leichter zu handhaben ist. Zusätzlich kann der Klang so auf einfache Weise in 360° abgestrahlt werden. Verbunden wird der runde Brüllwürfel zeitgemäß per Bluetooth 5.0 oder analog per 3.5mm Klinkenstecker. Die Akkulaufzeit gibt 1More mit 12h an, was ordentlich ist.

Kleinen Speakern fehlt es logischerweise immer irgendwie an Gehäusevolumen. Dieses wird aber i.d.R. benötigt, wenn man einen tiefen Bass erzeugen möchte – mehr Hubraum ist nur durch mehr Hubraum zu ersetzen. Die kleinen Speaker bedienen sich an dieser Stelle eines Tricks: Sie nutzen mittels DSP verschiedene psychoakustische Tricks, um auch aus kleinen Gehäusen ein tiefes Bassfundament generieren zu können.


Verarbeitung und Design

Das optisch ansprechende Gehäuse ist mit schwarzem Stoff bespannt und fühlt sich sehr hochwertig an. Das Design ist schlicht und elegant, wirkt edel und hochwertig. Die gummierten Tasten zur Bedienung sind an der seitlichen, oberen Umrandung in der Stoffbespannung angebracht. Die Standfläche ist gummiert und verhindert gleichermaßen ein „Wandern“ des Speakers auf glatten Oberflächen und Vibrationsgeräusche bei höheren Lautstärkepegeln.

Unter einer Gummiabdeckung befindet sich der USB-C Anschluss zum Aufladen und eine 3.5mm Klinkenbuchse zum Anschluss eines externen Zuspielers.

Zum Tragen und Aufhängen ist eine Kordel am Gehäuse befestigt – sinnvoll und praktisch.


Technische Daten & Features

  • Model: S1001BT
  • Drivers: 85mm Woofer + 27mm Tweeter
  • Output Power : 30 W
  • Impedance: 4 Ω
  • Bluetooth: Bluetooth® 4.2
  • AAC / SBC compatible
  • 2C Schnell-Ladung
  • USB-C Lade-Anschluss
  • IPX4 Spritzwassergeschützt
  • 12 hour battery life
  • Gewicht: 0.5 kg

Lieferumfang

Der Speaker kommt in einer ansprechend bedruckten, handlichen und stabilen Pappbox. Lediglich ein Ladekabel befindet sich neben dem üblichen Papierkram noch im Lieferumfang. Auf ein Ladegerät wird verzichtet, so gibt es keinen zusätzlichen Elektroschrott. Das Fehlen einer Transporttasche hingegen finde ich schade.

Zusammenfassend findet sich also im Lieferumfang folgendes:

  • 1MORE Portable BT Speaker
  • USB to Type-C Ladekabel
  • 1MORE Sticker
  • Papierkram

Funktionen

Das Koppeln per Bluetooth mit meinem iPhone XR geht schnell und ohne Probleme, das klappt heutzutage wirklich gut. Ich teste hier ja einiges, Probleme gibt es mittlerweile nur noch äußerst selten. Die 1More Box verbindet sich ebenso wie der 1More Dual Driver ANC BT (Test auf Kopfbox) ruck-zuck und die Verbindung ist danach stabil.

Die Bedienung funktioniert über das Abspiel-Device. Über die Hardwaretasten an der Box kann die Musikwiedergabe gesteuert werden: Lautstärke, Play/Pause und Titelsprung vorwärts bzw. zurück ist möglich.
Der Titelsprung ist nicht dokumentiert, funktioniert aber – zumindest unter iOS – wie folgt: Titelsprung vorwärts: langer Druck auf „+“
Titelsprung zurück: langer Druck auf „-„

Leider muss ich einen gewichtigen Kritikpunkt anbringen, der für mich die Speaker schon fast zu einem Showstopper machen: Die geringstmögliche Lautstärke ist viel zu laut! Also nicht Laut im Sinne von zu Laut, sondern Laut im Sinne von nicht leise genug. Ihr versteht? Die Abstufung von Mute zur geringsten Lautstärkestufe ist gefühlt einfach zu Groß. Und da die Lautstärkeanpassung mit dem iPhone synchronisiert ist, habe ich – zumindest mit der aktuellen Firmwareversion – keine Möglichkeit, den Lautsprecher wirklich leise zu stellen. An meinem iMac habe ich dieses Problem übrigens nicht, dort funktioniert alles wunderbar und auch eine sehr leise Lautstärke ist einstellbar. Ich habe das Problem bereits an 1More zur Untersuchung weitergegeben und man hat mir versichert, es mit einem Firmwareupdate zu fixen.

Sehr gut finde ich die Möglichkeit, den Speaker auch als Freisprechgerät in Verbindung mit dem Smartphone beim Telefonieren nutzen zu können. Mittig auf dem Tisch platziert funktioniert das Ganze sehr gut, die Sprachverständlichkeit ist super. Konferenzsystem light, quasi…

Wie eingangs erwähnt, gibt es den Speaker von 1More auch im Stereo-Doppelpack. Auf diese Art wird der Klang nochmals deutlich aufgewertet. Das Stereoset ist schnell erstellt: Ersten Speaker koppeln und dann den zweiten anschalten. Die beiden Boxen haben sich automatisch verbunden und konnten fortan auch im Stereoverbund erklingen.


Konnektivität

Klar, ein Bluetooth Lautsprecher wird in erster Linie drahtlos verbunden. Für ältere Geräte steht aber auch ein klassischer Klinkenanschluss für diese Aufgabe zur Verfügung. So bleibt der 1More Speaker flexibel und ist auch mit Abspielgeräten ohne Wireless-Technik universell einsetzbar.


Akkulaufzeit

Der Hersteller gibt eine Laufzeit von bis zu 12h an. Ich habe die Boxen aus der Schachtel direkt genutzt – ohne sie vorher nochmal aufzuladen. Der Ladezustand – dieser wird übrigens beim Anschalten angesagt – war medium und ist es nach einigen Teststunden immer noch. Auf alle Fälle sollte die Laufzeit für alle Fälle ausreicchend sein, bevor die Box wieder an den Strom muss.


Klangqualität

Einzelner Speaker

Eins sollte klar sein. Auch wenn uns das Marketing etwas anderes verspricht, so richtig guten Klang im Sinne von sehr guten Stereoboxen gibt es nicht von solch kleinen Boxen. ABER: Bei geringer bis mittlerer Lautstärke klingen diese Boxen schon erstaunlich gut. Und die digitalen Soundtricksereien der DSP-Chips gaukeln auch tatsächlich ein richtiges Bassfundament vor. Für den angepeilten Zweck, nämlich zur Hintergrunduntermalung auf der Terrasse oder in der Werkstatt, sind diese Lautsprecher sehr gut geeignet.

Klanglich gefällt mir der 1More Portable Bluetooth Speaker denn auch schon richtig gut: Die Tonalität ist auf der angenehmen, wärmeren Seite. Gleichzeitig ermöglicht der relativ ausgeglichene Frequenzgang das Abspielen vieler verschiedener Musikgenres. Bässe sind betont, aber nicht dröhnend. Auch bluten sie nicht in den mittleren Frequenzbereich ein. Das Klangbild bleibt auch bei etwas höheren Pegeln homogen und immer unter Kontrolle. Partylautstärke ist dann aber nicht zu erwarten. Der Speaker geht zwar laut – aber wirklich gut klingen tut er dann nicht mehr.

Zwei Speaker im Stereobetrieb

Im Stereoverbund potentiert sich die Leistung und die Klangqualität erwartungsgemäß nochmals deutlich – das war klar. Aber die ersten Töne aus dem Stereo Verbund haben mich echt umgehauen. Was für eine räumliche Stereobühne, welche sich da zwischen diesen Miniboxen auftut! Das Bassfundament wird schlagartig richtig voluminös und körperhaft spürbar.

Zwar ersetzt auch ein Doppelpack des 1More portable BT Speakers keine adäquate Stereoanlage mit „richtigen“ (Stand)Boxen, dennoch ist das Gehörte schon wirklich gut und wird gerade Kindern und Jugendlichen als erste „Anlage“ eine ganze Weile ausreichen. Auch beim Einsatz auf der Terrasse oder bei moderater Partylautstärke können die Boxen als Stereopaar noch viel mehr begeistern als einzeln und stellen eine sehr gute Alternative zu einem kompliziertem Aufbau mit Passivboxen und Verstärker dar.


Vergleich 1More Portable BT Speaker vs. Bose Soundlink Mini

Ich vergleiche die beiden Boxen im Single-Betrieb.
Der Bose Soundlink ist so etwas wie die Mutter der gut klingenden Bluetooth Speaker. Vorher musste man größtenteils mit wirklich gruseligem Sound leben. Seitdem passt der Klang dann aber auch mittlerweile bei vielen anderen Anbietern – kommt aber m.M.n. oft nicht an das Original heran. Insofern war ich nicht schlecht erstaunt, daß der 1More den Bose tatsächlich in die Schranken weist.

Der Bass des 1More ist voller, punchiger und präziser. Die Mitten sind weiter zurückgesetzt als beim Bose. Das muss kein Nachteil sein, denn so folgt er noch mehr der beliebten V-Signatur. Der Bose ist in den oberen Mitten schnell etwas zischelig, das fällt bei verzerrten Gitarren und etwas erhöhter Lautstärke besonders negativ auf. Hier bleibt der 1More deutlich weniger anstrengend und kontrollierter. Insgesamt hat der 1More den klareren Sound mit besserer Instrumenten-Separation, feineren Höhen und einem insgesamt homogeneren Gesamtbild.

Ein weiterer Pluspunkt für den 1More: Mit den Steuertasten lässt sich die Musikwiedergabe bedienen – beim Bose ist das nicht möglich.


Fotos


Fazit

Nach vielen sehr erfolgreichen Kopfhörern – als Beispiel sei hier der Quad Driver oder der neue Stylish True Wireless genannt – hat 1More nun auch in Bereich der portablen Bluetooth Lautsprecher ein Produkt abgeliefert, welches zu einem fairen Kaufpreis eine wirklich sehr überzeugende Leistung abliefert. Ansprechend im Design und hochwertig verarbeitet. Im Klang sehr ausgewogen, rund und präzise – mit gutem Punch und klar konturierten Bässen. Einziger Kritikpunkt ist die mir zu laute geringste Lautstärkestufe unter iOS.

Aber auch wenn der 1More Portable BT Speaker bereits solo einen feinen Eindruck mit gutem Klang und einfachem Handling bei kompakten Abmaßen und gefälligem Design und guter Verarbeitungs- sowie Materialqualität macht: Im Stereobetrieb mit zwei Exemplaren zum Set-Preis von gerade mal 129€ UVP geht richtig die Post ab – ein echtes Erlebnis.


[Werbung] Der 1MORE BT Speaker wurde mir im Stereo-Set für diesen Test direkt von 1MORE zur Verfügung gestellt – vielen Dank!

1MORE Portable BT Speaker | Bewertung

9.1

Sound Solo

8.7/10

Sound Stereo (2 Boxen)

9.1/10

Verarbeitung

9.0/10

Funktion

9.0/10

Preis/Leistung

9.5/10

Pros

  • Klasse Sound
  • Sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Stereo-Set mit 2 Speakern erhältlich
  • Super Preis-Leistungsverhältnis

Cons

  • Minimale Lautstärke zu laut
  • Stoffbespannung hält Staub fest