Hinter der Marke Soundcore steckt bekanntlich die hauptsächlich für Lade- und Akkutechnik bekannte Firma Anker. Nach Andis Testbericht für den Soundcore Liberty 2 Pro folgt hier der Bericht des brandneuen Life Q35 Wireless Noise Cancelling Headphone, einem Bluetooth Overear mit aktiver Geräuschunterdrückung.


[Werbung] Der Soundcore Life Q35 wurde mir für diesen Test direkt von Anker zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Soundcore LIFE Q35

Es ist unschwer zu sehen, daß der Markt der Wireless Kopfhörer – egal ob On-, Over- oder InEar derzeit unglaublich boomt. Man wird regelrecht überschwemmt, egal ob im Discounter, Elektro-Fachmarkt oder Online. Mann kommt nicht daran vorbei. Ich habe im Bereich der Overears mit Bluetooth und ANC (Active Noise Cencellation) schon lange meinen persönlichen Favoriten gefunden. er Sennheiser Momentum 3 Wireless ist für mich immer noch unerreicht, sowohl klanglich als auch technisch und vom ANC her.

Der LIFE Q35 ist brandneu und kostet 129,99€, spielt preislich also in einer anderen Preisklasse als der Senni. Trotzdem wird er am Ende daran gemessen werden. Der Reihe nach.

Was bringt der Soundcore Life Q35 mit?

Der LIFE Q35 ist ein Bluetooth Kopfhörer mit aktiver Multi-Mode Geräuschunterdrückung. Er ist Hi-Res zertifiziert, hat eine lange Akkulaufzeit und kann schnell wieder geladen werden. Zusätzlich kann man damit natürlich telefonieren und er erkennt automatisch, wenn man ihn absetzt.


Verpackung & Lieferumfang

Der Life Q35 kommt in einer ansprechenden und aufwändig bedruckten Pappschachtel. Vorne Produktfoto, hinten Features und Beschreibungen. Die Vorderseite zieren allerlei Siegel: Hi-Res Audio, Hi-Res Audio Wireless, LDAC…

Der Lieferumfang ist super: Zum einen der Kopfhörer, dann das Case, ein Ladekabel, ein Audiokabel und ein Flugzeugadapter. Ein richtig gutes Hardcase ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr, sehr gut.


Design & Verarbeitung

Der Life Q35 kommt in einem stylischen navyblau – scheint aktuell sehr angesagt zu sein. Mir soll´s recht sein, gefällt mir sehr gut. Natürlich erwartet und viel Plastik. Allerdings ist alles wirklich sehr schön gemacht. Nichts knarzt auffällig oder fühlt sich billig an. Die Oberfläche der Kunststoffteil fasst sich samtig an und sieht echt klasse aus. Die Oberseite des Kopfbügels ist blau eloxiert (oder so). Die Scharniere der Ohrmuscheln ermöglichen ein platzsparendes Zusammenfalten des Q35 für den Transport. Die Rasterung der Bügelverstellung läuft satt und smooth. Alles in allem eine mehr als gute Material- und Qualitätsanmutung.


Tragekomfort

Die ovalen Ohrpolster aus weichem Schaumstoff sind mit Kunstleder überzogen und tragen sich absolut angenehm. Der Kopfhörer ist federleicht und ermöglicht so auch das Tragen auf langen Reisen oder an einem langen Büroalltag. Der Kopfbügel ist weich gepolstert. Die Aussparung der Ohrpolster ist mit ca. 60x45mm für die meisten Ohren vermutlich ausreichend dimensionert. Der Anpressdruck ist gut gewählt, nicht zu stramm aber fest genug.


Funktionen

Tastensteuerung
Die Bedienung der Musiksteuerung und des ANC erfolgt mittels normalen mechanischen Tastern. Zusätzlich ist die rechte Ohrmuschel berührungssensitiv und schaltet bei Berührung in den Transparenzmodus

Bluetooth
Die Bluetooth-Verbindung steht stabil und ist frei von Aussetzern. Der Q35 lässt sich mit mehreren Geräten koppeln. Keine Auffälligkeiten hier, alles funktioniert wie gewünscht.

Active Noise Canceling
Das Noise-Cancelling des Q35 verfügt über drei Betriebsarten: Indoor, Transport und Outdoor. Die Modi können über die App eingestellt werden und sind auf die unterschiedlichen Anforderungen in unterschiedlichen Umgebungen optimiert. Zusätzlich gibt es den Transparency Mode, bei dem Umgebungsgeräusche wahrgenommen werden können. Eine sinnvolle Funktion, denn selbst die rein passive Isolation des Q35 ist sehr gut.

ANC funktioniert sehr gut, vor allem in lauter Büroumgebung absolut effektiv. Kein Geschnatter und Tastaturgeklapper ist zu hören.

Telefonie
Die Sprachqualität ist absolut in Ordnung. Meine Gegenüber haben mich stets gut verstanden. Anker bewirbt eine AI-Geräuschunterdrückung um störende Nebengeräusche auszufiltern. Aufgrund der effektiven passiven Geräuschisolation ist die Abschottung zum Telefonieren ideal. Möchte man lieber ein „offenes“ Feeling, so hilft auch hier der Transparency Mode.

Akkulaufzeit
Die Laufzeit mit ANC und Musik soll bei 40 Stunden liegen. Ich habe keine Messungen gemacht, aber bisher musste ich den Kopfhörer noch nicht nachladen. Mittlerweile sind alle Hersteller bei sehr langen Akkulaufzeiten angekommen, so daß dieser Punkt eigentlich gar nicht mehr extra erwähnt werden muss. Ein kurzer Stopp an der Steckdose verhilft dem leeren Kopfhörer wieder zu neuen Kräften. 5min Laden soll für weitere 4h Musikwiedergabe ausreichen.

Kabelbetrieb
Wenn keine Lademöglichkeit in der Nähe ist, lässt sich der Q35 auch an dem mitgelieferten Kabel betreiben.


Technische Daten

Im Folgenden eine Auflistung der technischen Daten.

[Quelle: soundcore]


Klangqualität

Der Soundcore Life Q35 ist ein Consumer Produkt – und so ist er auch abgestimmt: Der erste Eindruck ist erstmal warm, bassig und massentauglich. Die Abstimmung ist eine klassische V-Signatur mit einer kräftigen Betonung im Bassbereich und einer nicht ganz so starken Betonung bei den Höhen. Aber der 40mm Treiber kann mehr. So ist beim zweiten Hinhören durchaus eine gute Auflösung und vor allem eine weite Bühnendarstellung zu hören. Interessant ist die Klangabstimmung mit und ohne ANC. Während der Klang OHNE eingeschaltetem ANC wie oben beschrieben sehr viel zu basslastig ist, so ist er MIT zugeschaltetem ANC viel ausgeglichener und neutraler.

Der Klang im Einzelnen:

Bass
Der Bass ist fleischig und dick, ohne ANC viel zu unpräzise und aufgebläht. Mit ANC bleibt er aber konturierter und schmiert nicht ins Matschige ab. Glücklicherweise lässt er sich per App gut zähmen.

Mitten
Die Mitten sind im Vergleich zu Höhen und Bässen zurückgenommen – zumindest ohne ANC. Im ANC Modus bekommt die Klangsignatur eine wesentlich ausgeglichenere Charakteristik.

Höhen
Die Höhen sind klar und spritzig, aber insgesamt sehr angenehm zu hören. Keine Spur von nervenden Silbilanten oder stechenden Peaks. Sehr präzise abgestimmt und brilliant auch bei explosiven Cymbals und feinen Chimes.

Bühne
Ein geschlossener OverEar Bluetooth Kopfhörer mit ANC lässt einen erst einmal keine Riesenbühne erwarten. Als ich den VMK20 das erste mal gehört habe, ist mir aber die Kinnlade runtergeklappt. Neben dem fantastischen Bass (s.oben) fällt sofort die weiträumige und sauber separierte Instrumentenstaffelung auf.

Isolation
Die passive Isolation alleine ist schon richtig gut. Mit eingeschaltetem ANC kann man sich komplett in seiner Musik verlieren – auch in lauteren Umgebungen.


Fotos


Fazit

Der Soundcore Life Q35 ist ein Consumer-Kopfhörer. Der Klang braucht aber Feintuning, sonst ist der Bass zu präsent und schwammig. Im Normal-Modus, d.h. ohne ANC klingt er dumpf und aufgebläht im Bass. Mit zugeschaltetem ANC bessert sich das Klangbild aber deutlich. Mit der App lässt sich der Klang auf die persönlichen Vorlieben anpassen.

Für den Preis von knapp 130€ ist der Q35 eine absolute Empfehlung.


Soundcore LIFE Q35 | Bewertung

8.7

Sound

8.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Funktion

8.5/10

ANC

8.0/10

Komfort

9.0/10

Preis/Leistung

9.5/10

Pros

  • Gutes P/L Verhältnis
  • Mächtiger Bass für den, der es mag
  • Stylisch

Cons

  • Mächtiger Bass (für den, der es NICHT mag)
Werbung
Vorheriger ArtikelFiiO UTWS3 | Testbericht
Markus ist Gründer und Autor von Kopfbox.de. Er schreibt auf Kopfbox liebend gerne Reviews zu Kopfhörern, Digital Audio Playern, Kopfhörerverstärkern und einfach allem, was mit mobilem Audio zu tun hat.