Es war lange recht still um die schottische Firma RHA. Aber jetzt kommt ein frisches Produkt – auch wenn es „nur“ die nächste Generation des True Connect ist. Der True Connect ist vor etwas über einem Jahr hier im Test gewesen und wusste auf ganzer Linie zu überzeugen. RHA hat gut daran getan, dem Nachfolger nur ein behutsames Update zu verpassen. Wirklich zu kritisieren hatte ich an Version 1 eigentlich nix. Was macht der Neue also besser? Lohnt sich ein Wechsel?


[Werbung] Der RHA True Connect 2 wurde mir für diesen Test von RHA zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!


Der RHA TrueConnect 2

Der größte Boom scheint vorbei – längst werden True Wireless InEars an jeder Strassenecke angeboten – zu Preisen deutlich unter 100€. Der Abstand zu den meiner Meinung nach klanglich besten Vertretern dieser Rubrik – den Sennheiser Momentum True Wireless 2 (Test hier) – ist groß. RHA verlangt für die True Connect 2 überaus faire 159€. Doch wo sortieren sie sich klanglich ein?

Schauen wir doch zunächst einmal auf die Änderungen: Zuerst einmal ist da die Akkulaufzeit: Mit Nachladen im Case schafft der True Connect 2 jetzt 44 Stunden. Der Vorgänger brachte es „nur“ auf 25h. Lauter ist der neue geworden – und er hält mehr aus: Regen, Schweiß und Staub sind keine Gefahr. Ebenso sind die Tasten verschwunden, man setzt mittlerweile auf berührungsempfindliche Steuerelemente.

Im Großen und Ganzen keine bahnbrechenden Neuerungen – was aber auch gut so ist. Denn bereits das Original war schon sehr ausgereift.


Lieferumfang, Verpackung & Technische Daten

Die Präsentation und Verpackung ist typisch RHA auf sehr hohem Niveau. Die Pappschachtel ist ansprechend bedruckt und durchdacht aufgeteilt. Sie ist nochmal kleiner geworden. Die Auswahl an Ohrpassstücken ist wie immer bei RHA groß, allerdings wurde dieses Mal leider auf die Schaumstofftips von Comply™ verzichtet. In der kleinen und stabilen Pappschachtel befindet sich folgender Lieferumfang:

  • RHA TrueConnect 2 – True Wireless In-Ear-Kopfhörer
  • Lade- und Transportcase
  • USB C-Ladekabel
  • RHA TrueConnect Silikon-Ohrstöpsel: 2xS, 3xM, 2xL
  • Ohrstückhalterung aus Edelstahl

Für die Erbsenzähler gibts hier noch schnell die technischen Daten:

Allgemein

  • Noise Cancellation: Physical Noise Isolation (rein passive Isolation)
  • Treiber: 6mm dynamisch
  • Frequenzgang: 20 – 20,000 Hz
  • Empfindlichkeit: 98 dB
  • Impedanz: 100 Ohm
  • Verbindung: Bluetooth® Version: 5.0
  • Supported Codecs: SBC
  • Reichweite: 15m

True Connect 2

  • Laufzeit: Einzelne Ladung: 9 hours 30
  • Ladedauer: 15 Minuten für 3 Stunden Laufzeit, 68 Minuten für eine Volle Ladung 100%
  • Gewicht: je 6g
  • Wiederstandsklasse: IP55

Ladecase

  • Earbud Aufladung: ca. 4x
  • Charge Time: 3-hours
  • Charging Input: USB-C
  • Gewicht: 79g (ohne earbuds)

[Quelle: RHA]


Design und Verarbeitung

Der True Connect 2 InEar

Rein Äußerlich sind die InEars nicht von der ersten Generation zu unterscheiden. Sie sind schwarz-matt, makellos und von hoher Fertigungsqualität. Sie fassen sich aufgrund der samtenen Oberfläche wertig an. Der Akku ist wie bei allen TWS natürlich nicht wechselbar. So wird sich die Lebensdauer der InEars maßgeblich nach dem Zustand des Akkus richten. Ich gehen hier von 2-4 Jahren aus.

Die rechts/links Markierungen sind gut lesbar und zusätzlich noch farblich codiert: Rot für rechts – weiß für links.

Das Ladecase
Gleiches beim Ladecase. Das Case ist nach wie vor extrem gelungen! Es ist klein, handlich und absolut erstklassig verarbeitet. Die Kombination aus Aluminium und (leider wieder soft-touch beschichteter) Kunststoff ist RHA hier sehr gut gelungen. Das Case lässt sich seitlich aufklappen – ähnlich einer Schallplattenbürste – und gibt die InEars frei. Diese werden fest und sicher in formschlüssigen Aussparungen zusätzlich durch Magnetkraft gehalten. Das Handling macht mindestens so viel Spaß wie mit den Apple AirPods und im Vergleich zu fast allen anderen True Wireless InEar Lösungen der Mitbewerber ist hier RHA qualitativ und vor allem haptisch und vom Design her haushoch überlegen. Der USB Anschluss ist zeitgemäß als USB-C ausgeführt.


Funktionen und Bedienung

Wie die meisten True Wireless InEars lassen sich die True Connect nach Verbindung mit einem Smartphone natürlich auch zum Telefonieren benutzen.

Bedienung
Die Steuerung der Funktionen erfolgt mittels Touchfelder auf der Aussenseite der Gehäuse. Hier unterscheiden sich die TrueConnect 2 vom Vorgänger – diese hatten noch mechanische Tasten. Und das hat mir besser gefallen!

Play/Pause wird jeweils durch einen Druck realisiert – dabei ist es egal, auf welchem der beiden InEars das passiert. Alle anderen Funktionen sollte man sich in der Anleitung ansehen und einprägen. Sehr intuitiv sind die nicht und eher willkürlich belegt.

Das Pairing war extrem schnell erledigt und die True Connect 2 stehen sehr schnell als Abspielgerät zur Verfügung. Danach reicht es, die InEars aus dem Case zu entnehmen und in die Ohren einzusetzen. Die Verbindung steht in der Regel bereits, wenn die True Connect in die Ohren eingesetzt sind.

Laufzeit
Die TrueConnect haben eine Laufzeit von 9 Stunden – was überaus ordentlich ist – und toppen damit den Vorgänger um fast das doppelte. Sie können dann können dann rund 4x im Ladecase nachgeladen werden. So kommt man auf eine effektive Laufzeit fernabe der Steckdose von insgesamt 44 Stunden. Das dürfte auch für einen längeren Trip reichen, für den Weg zur Arbeit ist das auch bei langen Pendelstrecken und dem Hören im Office immer noch mehr als ausreichend.

Sport
Aufgrund der Schweißresistenz nach IP55 Standard kann der True Connect 2 auch beim Sport getragen werden. Der gute Sitz bei mir (individuell!) steht dem auch nicht entgegen. Wobei man hier beachten sollte, daß die passive Isolation schon sehr hoch ist und man wirklich von der Umwelt abgekapselt ist. Ich nehme gerne die Geräusche um mich herum war – nicht nur aus dem Sicherheitsaspekt heraus.


Tragekomfort

RHA und Tragekomfort: Das passt bei mir immer sehr gut. Seit dem ersten True Connect nutzt RHA eine andere Form der Tips: Sie sind deutlich kürzer als die „standard“-Silikontips. Das tut dem sicheren Sitz und der bequemen Passform aber keinen Abbruch. Die gute Nachricht: Es passen auch die Standard RHA Silikons drauf. Und diese verbessern bei mir nochmal den Sitz und den Seal – gerade unterwegs nicht unerheblich. Hervoragend beim Einsatz der „normalen“ Silikontips ist außerdem: Ich muss extrem selten „nachjustieren“. Einmal eingesetzt, behält der InEar seinen festen Sitz.


Klangqualität

Kommen wir zum wichtigsten Kriterium eines Kopfhörers – den Klangeigenschaften. Der erste TrueConnect hat mich bereits vor ca. einem Jahr total überzeugt. Das Gesamtpaket war einfach absolut perfekt: Klang, Tragekomfort und Handling. Und der neue? Wie klingt der TrueConnect 2?

Nun, er hat die Gene ganz eindeutig vom Vorgänger. Wie dieser ist er tonal eher warm abgestimmt und legt Wert auf eine spassorientierte Abstimmung. Der Bass ist impulsiv und mächtig, die Höhen sind klar und präsent.

Ihn als einfachen badewannigen Consumer-InEar abzustempeln, würde der klanglichen Fähigkeiten aber nicht gerecht werden. Vielmehr begeistert der RHA neben seiner unbestreitbaren Fun-Abstimmung auch mit ebenso viel Feinfühligkeit und Präzision. So überzeugt er ebenso mit transparenter Offenheit und guter Instrumentenseparation.

Bass
Einen guten Seal vorrausgesetzt – und das ist wirklich sehr wichtig! – bietet der TrueConnect 2 einen gewichtigen und impulsiven Bass. Dieser ist dazu aber stets wohlkonturiert und verfügt über eine authentische Lebendigkeit. Bassdrums haben viel Druck und Energie, sind fest und konturiert. Das verleiht Metal und Rock den nötigen Punch und Kick.

Mitten
Die Mitten sind beim RHA TrueConnect 2 durchaus selbstbewusst vorhanden und lassen Gitarrenrock und Härteres in voller und detaillierter Strahlkraft glänzen. Gesang ist präsent und klar, allerdings wirkt er manchmal etwas komprimiert.

Höhen
Die Höhen sind sehr präzise, klar und präsent. Dabei aber nie nervig oder zu harsch. Alles, was ich damit gehört habe, klang harmonisch und von der Energie genau richtig dosiert – einfach erfrischend luftig und spritzig!

Separation
Der Treiber arbeitet präzise genug, um auch vollgestopfte Produktionen wieder in ihre einzeln nachvollziehbare Spuren zerlegen zu können. Hier matscht nichts, alles bleibt sauber und jederzeit analysierbar. Natürlich ist er kein Auflössungsmonster. Der Sennheiser Momentum True Wireless 2 (Test hier) macht das alles noch viel präziser, aber für einen True Wireless InEar unter 200€ ist das gebotene schon echt klasse.

Bühne
Branchenüblich für einen InEar verhält es sich mit der Bühnenpräsentation. Ausreichend, um echt und nachvollziehbar das Orchester oder die Band auf der Bühne zu lokalisieren. Aber hier darf man keine Wundertaten eines offenen Over-Ear Kopfhörers vom Kaliber eines Sennheiser HD800S erwarten. Trotzdem erstaunlich, wie „offen“ diese kleinen InEars klingen können…

Isolation
Bereits mit den mitgelieferten Tips bei mir ein toller Seal, übertrifft der True Connect dies noch einmal beim Wechsel auf die normalen RHA Silikontips. Hier ist die passive Isolation bei mir auf dem Niveau von ANC Kopfhörern.


Fotos


Fazit

Der RHA True Connect 2 ist ein gelungenes Update der Originalversion. Längere Akkulaufzeit, Touch-Bedienung und der gleiche gute Klang. Er überzeugt weiterhin mit sehr guter Verarbeitungsqualität und einem unkompliziertem Handling. Klanglich kraftvoll und begeisternd, trotzdem ausgeglichen und präzise. Technisch und in der Bedienung ist der RHA TrueConnect 2 ohne Fehl und Tadel.

Und doch: An den aktuellen Star unter den True Wireless InEars – den Sennheiser Momentum True Wireless 2 – kommt er nicht heran. In keiner Disziplin. Aber dafür kostet er auch nur die Hälfte.
Wer einen zuverlässigen und gut klingenden True Wireless InEar mit Wahnsinns Laufzeit sucht, der sollte sich den TrueConnect 2 mal anhören.


RHA True Connect 2 | Bewertung

9

Sound

9.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Bedienung/Funktion

8.5/10

Komfort

9.0/10

Preis/Leistung

9.6/10

Pros

  • Toller Sund
  • Komfortabel
  • Lange Laufzeit
  • Tolles Case

Cons

  • Touchbedienung
Werbung