sennheiser_ie800Zu Beginn möchte ich eine deutliche Warnung aussprechen:

Vermeidet unbedingt ein Probehören!
Es sei denn, ihr seid bereit, knapp 700€ für einen InEar auszugeben…
Ich habe den Sennheiser IE800 auf dem CanJam Europe 2015 probegehört und er ist mir seitdem im wahrsten Sinne nicht mehr aus dem Kopf gegangen – ich musste ihn haben!

Die Premium Modelle von Sennheiser sind i.d.R. nicht über Amazon oder die üblichen anderen Online-Shops zu beziehen.
So bin ich dann auf den Kopfhörer- und Mikrofon Spezialshop MADOOMA gestoßen. Ein Online Shop, der sich auf den Verkauf von (hochwertigen) Kopfhörern und Mikrofonen nebst Zubehör wie Verstärkern etc. spezialisiert hat.
Madooma ist nicht nur zertifizierter Sennheiser Händler, sondern bietet auch im Showroom in Dortmund die Möglichkeit, alle Kopfhörer Probe zu hören.
Diesen Service brauchte ich zwar nicht in Anspruch nehmen, denn ich kannte den IE 800 ja und meine Entscheidung stand fest.
Aber vor dem nächsten Kopfhörer-Kauf werde ich dem Shop definitiv mal persönlich einen Besuch abstatten und mir verschiedene Kandidaten anhören.


Allgemeine Beschreibung

Um was für einen InEar geht es denn überhaupt?
Der IE 800 ist das aktuelle Flaggschiff von Sennheiser im Bereich der InEar Kopfhörer.
Mit einer UVP von ca. 699€ ist er – verglichen mit den TOP Modellen der Konkurrenz, die schnell die 1.000€ Grenze überschreiten – noch verhältnismäßig „günstig“.
Außerdem setzt er im Gegensatz zu den meisten High End InEars auf einen dynamischen Treiber.
Diesen nennt Sennheiser Extra-Wide-Band-Wandler (XWB). Er misst lediglich 7 mm im Durchmesser und ist somit laut eigenen Angaben der kleinste Breitband-Schallwandler, der derzeit in einem dynamischen InEar verbaut ist.
Hauptmerkmal dieser Membran ist ein verzerrungsfreier Klang selbst bei hohen Lautstärken.
Weiteres techn. Highlight sind die gedämpften Zwei-Kammer-Absorber (D2CA), ein edel anmutendes, kratzfestes Keramikgehäuse und ergonomische Silikon-Ohradapter in runder und ovaler Ausführung.
Wie andere Sennheiser Topmodelle ist auch der IE800 „Made in Germany“.

Zusammenfassend bietet der IE800 folgende, überzeugende Merkmale

  • Dynamischer, linearphasiger Treiber mit extrem großer Bandbreite (XWB)
  • Sehr geringer Klirrfaktor
  • Ergonomische, oval geformte Ohradapter für maximalen Komfort
  • Zwei Schutzgitter (eines im Ohrpolster und eines im Konus) schützen effektiv vor Verschmutzung und dienen der einfachen Reinigung
  • Gedämpfter Zwei-Kammer-Absorber (D2CA)
  • Extrem tiefer, verzerrungsfreier Bass
  • Edle Transporttasche aus Leder
  • 2 Jahre Garantie

Lieferumfang

  • Ohrkanalhörer IE 800
  • Ohradapter-Sets (5 Paar, verschiedene Größen)
  • Hochwertige, stabile Transporttasche aus Leder
  • Reinigungswerkzeug
  • Bedienungsanleitung
  • Microfasertuch

Technische Daten

  • Impedanz 16 Ohm
  • Audio-Übertragungsbereich 8 – 41000 Hz (-3 dB)
    5 – 46500 Hz
  • Schalldruckpegel bei 1 kHz 125 dB bei 1V 1kHz
  • Klirrfaktor bei 1KHz < 0,06% (1 kHz, 94 dB)
  • Ankopplung an das Ohr In-ear
  • Anschlussstecker 3.5 mm stereo plug
  • Kabellänge 1.1 m symmetrical, oxygen-free (OFC) copper cable
  • Wandlerprinzip dynamisch, geschlossen
  • Gewicht Ohne Kabel: 8 g
  • Dämpfung – 26 dB
  • Temperaturbereich (Betrieb) -10 °C bis +55 °C
  • Frequenz Diffusfeldentzerrt

Verarbeitung

sennheiser_ie800_-16

Kopfhörer, Kabel und Transportasche sind makellos verarbeitet. Das Keramikgehäuse ist glänzend und wirkt extrem edel – ist aber leider ein Fingerabruck Magnet. Wohl aus diesem Grund legt Sennheiser auch gleich ein kleines Microfaser Tüchlein bei.
Zum Schutz der hochwertigen Treiber befinden sich je ein Schutzgitter in den Silikon Ohradaptern und in den Schallröhrchen.
Das Kabel besteht aus zwei Teilen. Die zwei oberen Anschlusskabel, welche leider fest mit den InEars verbunden sind, werden mit dem geraden Anschlusskabel mittels einer Kupplung verbunden. Eine durchaus ungewöhnliche Art, welche bereits für einige Kritik gesorgt hat: Manchen Menschen sind die Kabel zwischen Kopfhörer und Kupplung zu kurz. Ebenso könnte das gerade Stück mit dem 3.5mm Klinkenstecker länger sein. Ich selbst finde das Kabel von der Länge her völlig ausreichend. Die Zweiteilung mit der Kupplung finde ich allerdings überflüssig. Einziger Vorteil hierbei: Sennheiser bietet ein Austauschkabel mit Freisprechfunktion als Zubehör an.
Das Kabel an sich ist schön flexibel und dünn, wirkt aber trotzdem ausreichend robust.


Tragekomfort

Die Kopfhörer können nur klassisch, also mit dem Kabel nach unten – nicht über das Ohr -getragen werden. Für eine Über-Ohr Trageweise ist das Anschlusskabel bis zur Kupplung tatsächlich ein wenig zu kurz.
Aufgrund der geringen Größe sitzen die IE800 bei mir so dermaßen perfekt im Ohr, daß sie nach ein paar Minuten gar nicht mehr zu spüren sind. Die ovalen Ohrpolster sind mal was anderes, ich bekomme aber trotzdem einen besseren Seal mit den runden hin.
Das kurze Kabel stört mich in keinster Weise – im Gegenteil. Ich hasse eher zu lange Kabel, erst recht an mobilen Playern.
Der Tragekomfort ist einmalig. Kein anderer mir bekannter InEar Kopfhörer ist so bequem und unauffällig.


Soundqualität

Mit einem Wort: Phänomenal!
Ich habe ja schon so einige InEars gehört, aber solch einen Killersound habe ich noch nicht erlebt. Der kleine IE800 klingt wie ein richtig Großer!
Fast unmerklich im Ohr (siehe oben), spannt er ein so detailreiches und klar gestaffeltes Klangspektrum auf, daß einem die Spucke wegbleibt. Alles klingt extrem sauber, echt und live.
Aufgrund der geringen Impedanz von 16 Ohm gehen die IE800 zwar auch am iPhone laut genug, allerdings profitieren diese Kopfhörer extrem von guten und leistungstarken Quellgeräten. Sie danken es dem Hörer mit einer sauber skalierenden Klangqualität.

Für die folgenden Höreindrücke habe ich sowohl mein iPhone 6 mit Onkyo DAC-HA200 als auch den iBasso DX80 benutzt.

Bass
Die kleinen Biester haben trotz der  geringen Treibergröße von 7mm einen Wahnsinns-Bass: Abgrundtief, schnell, druckvoll, straff und extrem kontrolliert. Lebendig und einfach sehr authentisch. Der kann einem – sofern auf der Aufnahme vorhanden – so richtig knackig den Gehörgang freiblasen.

Mitten
Die Mitten sind extrem unverfälscht, toll plastisch und richtig saftig. Keine Spur von Dosigkeit oder Langeweile. Sägende Gitarren schillern in allen Farben, Gesang – weiblich wie männlich – klingt so echt als würde der Sänger vor einem stehen. Jede Nuance ist hörbar. Eine gewisse Wärme in der Klangcharakteristik ist nicht zu leugnen, steht dem IE800 aber wunderbar zu Gesicht und macht das Hören jederzeit auch über längere Zeit angenehm.

Höhen
Achtung, jetzt kommt ein Klischee:
Die Höhen sind so dermaßen klar und brillant, daß es sich anfühlt, als würde ein Schleier von der Musik genommen. Unglaublich, wie filigran feinste Cymbalsounds aufgelöst werden und wie lupenrein metallische Percussion wie Triangel oder Chimes klingen.

Bühne & Detail
Die Bühnendarstellung meistert der IE800 fantastisch. Zu keinem Moment klingt die Musik isoliert „im Kopf“, sondern löst sich – genauso wie bei guten Lautsprechern – von der Quelle und verteilt sich virtuell um den Hörer. Das hat man nicht oft bei In Ears.
Alle Instrumente werden stets extrem präzise ortbar auf der virtuellen Bühne platziert.
Bemerkenswert ist hierbei, wie offen der IE800 klingt. Vermutlich tragen hierzu die beiden Öffnungen im hinteren Teil der Gehäuses bei.
Das geringe Gewicht und die äußerst gute Passform verstärken den Effekt noch zusätzlich.
Man hat das Gefühl, gar keine In Ears im Ohr zu haben, sondern ausgewachsene, offene Over Ear Kopfhörer zu tragen.

Weitere Bilder


Fazit

Ist es gerechtfertigt, für einen InEar Kopfhörer fast 700€ auszugeben? Nun, das muss natürlich jeder abhängig von seinen Prioritäten und seiner Geldbörse selbst entscheiden. Es mag sein, daß es noch Bessere (und teurer) gibt – gerade im Bereich der Custom InEars mit Multi-Treiber Systemen – aber für mich stellt der IE800 aktuell das Maß der Dinge im Bereich In Ears dar.
Am Ende kann ich nur wirklich jedem mit Interesse an diesen InEars dringend empfehlen, sich den IE800 einmal anzuhören – und sich vom Erlebnis begeistern zu lassen.

Fest steht: Für diesen Preis kenne ich aktuell keinen besseren InEar Kopfhörer!

Aber sagt hinterher bloß nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!

Sennheiser IE800 | Bewertung

Sennheiser IE800 | Bewertung
9.4

Sound

9.7 /10

Verarbeitung

9.5 /10

Tragekomfort

9.5 /10

Preis/Leistung

9.0 /10

Pros

  • Unglaubliche Bühne
  • Wahnsinns Detaillevel
  • Abgrundtiefer, kräftiger Bass
  • Neutral (das spaßige Neutral!)

Cons

  • Teuer
  • Kabel nicht abnehmbar